Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka » Ein Muss für jeden Reisenden

Wussten Sie, dass Sri Lanka im Indischen Ozean viele UNESCO-Weltkulturerbestätten hat? Die Insel ist klein, aber voller antiken Stätten, Tempeln, Nationalparks und kulturellen Highlights. Sie finden dort Ruinenstädte, spirituelle Höhlen, und schöne Strände.

Auf einer Reise durch Sri Lanka erleben Sie ihre Jahrhunderte alte Kultur. Sie erkunden die Natur mit Elefanten und Leoparden. Außerdem entdecken Sie den kolonialen Charme. Es ist die perfekte Mischung aus Abenteuer, Erholung und Sightseeing.

Hauptsächliche Erkenntnisse

  • Sri Lanka beherbergt eine große Anzahl UNESCO-Welterbestätten auf kleinem Raum
  • Das „Kulturelle Dreieck“ mit den antiken Städten Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy zählt zu den Highlights
  • Neben Kulturschätzen gibt es auch traumhafte tropische Strände, Nationalparks und Teeanbaugebiete zu entdecken
  • Die Insel vereint buddhistische Spiritualität, koloniale Vergangenheit und moderne Urlaubsziele
  • Eine Reise nach Sri Lanka verspricht unvergessliche Naturerlebnisse und Einblicke in eine jahrtausendealte Kultur

Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka

Sri Lanka ist eine tropische Insel im Indischen Ozean. Sie verzaubert mit ihrer Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören der Zahntempel in Kandy, die Hochlandregionen mit ihren Teeplantagen sowie faszinierende Nationalparks. Jeder Besucher findet hier etwas, das ihm gefällt.

Zahntempel Kandy

Der Zahntempel von Kandy, auch Sri Dalada Maligawa genannt, ist sehr wichtig. Er ist eine Pilgerstätte für buddhistische Gläubige weltweit. Die Reliquie Buddhas, ein Zahn, wird dort aufbewahrt und verehrt.

Hochland von Sri Lanka

Das Hochland mit den Orten Nuwara Eliya und Ella ist sehr schön. Es hat grüne Teeplantagen, kleine Dörfer und eine beeindruckende Zugstrecke. Die Gegend ist perfekt für Spaziergänge und zum Entspannen in der Natur.

Udawalawe-Nationalpark

Im Süden von Sri Lanka ist der Udawalawe-Nationalpark. Man kann dort Elefanten und viele andere Tiere beobachten. Der Park schützt die Natur und bietet unvergessliche Erlebnisse.

Sehenswürdigkeit Beschreibung
Pigeon Island Dieser Nationalpark vor der Ostküste ist toll für Schnorchler und Taucher. Er hat eine farbenfrohe Unterwasserwelt und Korallenriffe.
Adams Peak Ein hoher Berg, der ein wichtiger Pilgerort ist. Der Aufstieg über 5.200 Stufen belohnt mit einer tollen Aussicht.
Sigiriya Ein hoher Felsen mit antiken Ruinen. Es ist eine der wichtigsten Attraktionen auf Sri Lanka und ein UNESCO-Weltkulturerbe.
Horton Plains Ein Nationalpark mit einer einzigartigen Landschaft. Es gibt den „World’s End“ Aussichtspunkt und viele verschiedene Pflanzen und Tiere.
Yala-Nationalpark Der perfekte Ort, um Leoparden zu sehen. Mit etwas Glück kann man die größte Leopardenpopulation der Welt und andere Tiere beobachten.
Trincomalee Die Stadt hat schöne Strände und ist toll zum Tauchen. Sie hat auch architektonische Überreste aus der Kolonialzeit.
Polonnaruwa Eine alte Stadt aus dem 11. Jahrhundert. Sie hat Tempel und Statuen von Buddha und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Lesetipp  Sri Lanka für Backpacker » Der ultimative Guide für Abenteurer

Das sind nur einige der tollen Orte auf Sri Lanka. Es gibt noch viele mehr zu entdecken.

Reisefürstin

Kandy liegt in Sri Lanka zwischen grünen Hügeln. Es ist bekannt für den Zahntempel, wo Buddhas heiliger Zahn verehrt wird. Dieser ist ein wichtiger Ort für buddhistische Pilger.

1. Sri Lanka Sehenswürdigkeiten – Kandy

Der Zahntempel am Kandy See ist seit 1988 Weltkulturerbe. Seine Architektur und Atmosphäre sind beeindruckend. Eine Besichtigung ist unbedingt empfehlenswert.

Kandy hat noch mehr Tempel und schöne Orte. Es lohnt sich, die Umgebung zu erkunden.

Der Zahntempel am Kandy See ist ein Highlight in Sri Lanka. Er bewahrt Buddhas Zahn auf und zieht Pilger und Touristen an. Seit 1988 ist er Teil des Weltkulturerbes.

Highlight Beschreibung
Zahntempel Der prächtige Tempel am Kandy See beherbergt Buddhas heiligen Eckzahn und gehört seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Architektur Der Tempel beeindruckt mit seiner kunstvollen Architektur und spirituellen Atmosphäre.
Ausflugsmöglichkeiten Kandy bietet schöne Ausflugsmöglichkeiten in die malerische Umgebung mit grünen Hügeln.

Das Besuchen des Zahntempels ist in Sri Lanka ein Höhepunkt. Seine Architektur und Atmosphäre sind einzigartig. Neben dem Tempel gibt es noch mehr zu sehen in Kandy.

Sri-Lanka-Sehenswürdigkeiten

Sri Lanka ist eine tropische Insel im Indischen Ozean. Sie hat viele einzigartige Reiseziele. Das Hochland mit Nuwara Eliya und Ella ist besonders grün und schön.

Saftig-grüne Teeplantagen und kühle Bergluft

Dort gibt es große, saftig-grüne Teeplantagen. Diese Landschaft ist perfekt zum Entspannen und Wandern. Die kühle Luft in Nuwara Eliya ist wie eine Erfrischung.

Diese Gegend wird auch „Little England“ genannt. Sie liegt 1.900 Meter über dem Meer. Es gibt schöne Dörfer und gemütliche Cafés mit Kolonialarchitektur.

Unvergessliche Zugfahrten durch grüne Hügellandschaften

Die Zugfahrt von Kandy nach Ella ist besonders schön. Man sieht viel Grünes und erlebt tolle Ausblicke. Die Strecke führt durch Teeplantagen und an Wasserfällen vorbei.

Diese Gegend ist ein Paradies für Naturliebhaber abseits des Massentourismus.

  • Zahlreiche Wandermöglichkeiten in atemberaubender Natur
  • Besuch einer Teefabrik und Verkostung der erlesenen Sorten
  • Entdeckungstour durch die kolonialen Städtchen wie Nuwara Eliya

Das Hochland in Sri Lanka bietet viele Aktivitäten. Man kann in den Teeplantagen wandern oder eine Zugfahrt machen. Oder man genießt einfach die Ruhe und Abgeschiedenheit.

Reisefürstin

Sri Lanka hat tolle Naturschutzgebiete, in denen Tiere leben. Besonders bekannt sind der Udawalawe und der Pigeon Island Nationalpark.

Lesetipp  Unterkunftsmöglichkeiten in Sri Lanka » Von Budget bis Luxus

3. Udawalawe Nationalpark

Der Udawalawe Nationalpark wurde 1972 im Süden Sri Lankas eröffnet. Er ist Heimat für Elefanten, Vögel und Büffel in einer wunderschönen Landschaft aus Gras und Dornen. Bei einer Jeep-Safari kann man die Tiere aus nächster Nähe sehen. Es ist ein beliebtes Ziel für alle, die die Natur lieben.

4. Pigeon Island Nationalpark

Der Pigeon Island Nationalpark liegt nur einen Kilometer von Nilaveli entfernt. Er ist berühmt für seine farbenfrohe Unterwasserwelt. Es gibt Wege auf der Insel, die zu Aussichtsplätzen führen. Von dort hat man ein schönes Blick auf das Meer. Dieser Park ist perfekt zum Schnorcheln, um die eindrucksvolle Unterwasserwelt zu erkunden. Man kann ihn nur mit dem Boot erreichen.

korallen unterwasserwelt nationalpark

Fan

Sri Lanka ist voller Natur- und Kulturwunder, die du einmal sehen solltest. Zwei davon sind Adams Peak und Sigiriya. Sie sind echte Highlights, die dein Herz höher schlagen lassen.

5. Adams Peak & Little Adams Peak

Adams Peak ragt 2.245 Meter hoch und lockt Buddhisten auf Pilgerschaft. Der Aufstieg umfasst 5.300 Stufen, doch die Aussicht macht alle Mühen wett. Ganz in der Nähe liegt Little Adams Peak bei Ella. Hier kann man eine ähnlich tolle Aussicht, aber ohne so viele Stufen, genießen. Ein Buddha steht hier und grüßt die Besucher.

Sri Lanka ist ein Paradies für Outdoor-Abenteuer. Adams Peak und Little Adams Peak sind ein Muss für alle, die die Natur lieben.

6. Sri Lanka Highlight – Löwenfelsen Sigiriya

Sigiriya ist ein 200 Meter hoher Felsen mit einer super Aussicht. Seit 1982 ist er ein UNESCO-weltkulturerbe. Auf dem Weg nach oben zeigt uns die Natur ihre Kunst: faszinierende wandmalereien.

Der Aufstieg ist schwer, aber das Erlebnis ist es absolut wert. Sigiriya bietet eine unvergessliche Aussicht und ist eine der besten Attraktionen von Sri Lanka.

Sehenswürdigkeit Höhe Stufen Eintritt
Adams Peak 2.245 m 5.300 Gratis
Sigiriya 200 m 1.200 ca. 30 €

Schönehafnen

Sri Lanka hat viele Naturwunder, die Menschen aus aller Welt anziehen. Zwei Top-Highlights sind der Horton Plains Nationalpark und der Yala Nationalpark. Jeder Park bietet andere, aber gleich beeindruckende Erfahrungen.

7. Horton Plains Nationalpark

Der Horton Plains Nationalpark ist in Nuwara Eliya, und er ist wunderschön. Bei einer 9 km Wanderung sehen Sie den „World’s End“ Aussichtspunkt mit einem beeindruckenden Blick. Sie besuchen auch den Chimney Pool See und die hohen Baker Falls.

Lesetipp  Reiseführer für Colombo » Ihre ultimative Hauptstadt-Guide

In diesem Gebiet gibt es seltene Tiere und Pflanzen. Ein Besuch lohnt sich vor allem für Wanderfreunde und Naturliebhaber.

horton-plains-viewpoint

8. Sri Lanka Sehenswürdigkeiten – Yala Nationalpark

Im Südosten erwartet Sie der Yala Nationalpark. Dieser riesige Park ist bekannt für seine Leoparden. Sie haben die Möglichkeit, auf Safari zu gehen und diese Tiere zu sehen.

Aber es gibt hier viel mehr zu entdecken, wie Elefanten und Krokodile. Eine Safari im Yala Nationalpark ist ein einmaliges Erlebnis.

Nationalpark Besonderheiten Tierarten
Horton Plains World’s End Viewpoint, Chimney Pool See, Baker Falls Wasserfälle, Wanderwege Seltene Vogelarten
Yala Größte Leopardenpopulation weltweit, Safari Touren Leoparden, Elefanten, Krokodile, über 200 Vogelarten

Genähte Schatten

Die Insel Sri Lanka hat viele faszinierende Orte. Sie ziehen jeden Reisenden an. Diese Orte sind Trincomalee, eine historische Hafenstadt im Norden, und Polonnaruwa, alte Ruinen im „Kulturellen Dreieck“.

9. Trincomalee im Norden

Trincomalee hat wunderschöne Strände und tolle Tauchplätze. Inseln wie Pigeon Island sind für ihre Unterwasserwelt bekannt. Seit 2005 ist dies alles ein UNESCO-Weltnaturerbe. Es gibt auch alte Kolonialbauten und Festungen zu entdecken.

10. Ruinen Polonnaruwa

Polonnaruwa ist eine alte Stadt mit vielen Tempeln und Buddha-Statuen. Es ist Teil des „Kulturellen Dreiecks“. Seit 1982 sind die Ruinen ein UNESCO-Weltkulturerbe. Besucher, die Kultur und Geschichte lieben, sollten diesen Ort besuchen.

Wer die faszinierende Geschichte und Kultur Sri Lankas hautnah erleben möchte, darf die Sehenswürdigkeiten in Trincomalee und Polonnaruwa auf keinen Fall verpassen. Von prachtvollen Klöstern und Tempeln bis hin zu beeindruckenden Naturschauspielen unter Wasser – diese Orte versprechen unvergessliche Erlebnisse.

Genesen

Sri Lanka hat viele beeindruckende Orte. Von antiken Stätten bis hin zur wilden Natur. Eines dieser Orte ist das Elefanten-Waisenhaus in Pinnawala.

Elefanten-Waisenhaus in Pinnawala

Seit 1975 gibt es das Elefanten-Waisenhaus. Hier werden Elefantenkälber ohne Eltern versorgt. Touristen können diese Elefanten bei der Fütterung und beim Baden beobachten.

Einige finden es toll, den Elefanten so nahe zu sein. Andere sehen drin eine Ausbeutung der Tiere. Sie denken, es wäre besser, wenn die Elefanten in der Freiheit aufwachsen könnten.

Die Diskussion über diese Einrichtung ist daher sehr lebendig. Manche sehen sie als notwendig an, andere nicht. Es ist wichtig, sich gut zu informieren, bevor man das Waisenhaus besucht.