Luxusreisen, Privatreisen & Rundreisen Seychellen – jetzt buchen
Auf den Gipfeln von Gondwana

Seychellen

Die Seychellen, eines der letzten unberührten Fleckchen unserer Erde, versprechen Abenteuer in ursprünglicher Umgebung: Victoria, die kleinste Hauptstadt der Welt, der dortige Fischmarkt, die Granitfelsen von La Digue, die Bergwelt von Mahé, die unglaubliche Unterwasserwelt, die Schildkröten oder der Naturpark von Praslin mit der berühmten Coco de Mer – hier finden Reisende atemberaubende Natur und Abwechslung pur!

Die Seychellen – Tropisches Urlaubsparadies mit Korallen- und Felseninseln

Die insgesamt 115 Seychellen-Inseln sind größtenteils unbewohnt und liegen vor der Ostküste Afrikas im westlichen Indischen Ozean. Neunzig Prozent der Einwohner leben auf den Inseln La Digue, Silhouette, Praslin sowie der größten Insel der Seychellen – Mahé.

Die Strände mit feinem Sand und kristallklarem Wasser gehören zu den schönsten auf der Welt und die Felsformationen vervollkommnen die paradiesische Kulisse. Im Vergleich zu ähnlichen Inselgruppen bieten die Seychellen eine größere Vielfalt, wie beispielsweise die immergrünen Berghänge, die sich über 1.000 m über dem Meer erheben. Damit eröffnen sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten: vom Segeln, über das Wandern und Biken, bis hin zu Touren mit einem Mietwagen.

Und obwohl die Seychellen ein noch relativ unentdecktes Ziel für Tauchreisen sind, macht die Schönheit und Vielfalt ihrer Unterwasserwelt die Inseln zu einem der besten Tauchreviere weltweit. Im Sainte Anne National Marine Park, wo sowohl Fischen als auch Wassersport nicht erlaubt sind, ist die Zahl der Meeresbewohnern endlos. Die Vielfalt von mehr als 150 Arten versetzt auch erfahrene Taucher immer wieder in staunen. Und das ist nur einer von über 80 Tauch- und Schnorchelplätzen rund um die Seychellen. Besonders zu empfehlen sind auf den Seychellen auch Nachttauchgänge.

Luxusurlaub auf den Seychellen

Erkunden Sie riesige, teils intakte Korallenriffe mit einem bunten, schillernden Unterwasserleben. Treffen Sie auf ein einzigartiges Tierreich, unter anderem mit der größten Kolonie an Riesenlandschildkröten, ebenso wie auf eine märchenhafte Pflanzenwelt. Die Seychellen bieten sieben Nationalparks und vier Sonderreservate, davon zwei UNESCO Weltnaturerbestätten: das Vallée de Mai auf Praslin und das Aldabra, das größte Korallenriff des Indischen Ozeans.

Die Seychellen sind ein Traum-Urlaubsziel für Jedermann. Für Kinder sind sie ein wahres Urlaubsparadies: ein riesiger Sandkasten, Streichelzoo und warmes Planschbecken in einem. Damit Ihr Familienurlaub auf den Seychellen perfekt wird, kommt es allerdings ein bisschen auf die Wahl der passenden Region und des passenden Resorts an, weshalb Sie sich hier unbedingt beraten lassen sollten.

Golfreisen auf die Seychellen erfreuen sich auch großer Beliebtheit: ob Golf-Hausplatz oder die unmittelbare Nähe zum Seychelles Golf Club – hier lässt sich Golfurlaub und Strandurlaub traumhaft verbinden.

Und Hochzeitsreisende können auf den Seychellen unbeschwerte Traum-Flitterwochen verbringen. Viele Resorts bieten spezielle Honeymoon-Pakete an.

Ihr Reisezeitgestalter

Ufuk Dervis – Reisezeitgestalterin, ASIEN Reiseprofi

Ufuk Dervis

Reisezeitgestalterin
Die Natur ganz bewusst und aktiv einzubinden, verstehe ich als Bereicherung einer Reise. Erholen und Entspannen funktioniert nun mal am Besten im Einklang mit der Schöpfung. Deshalb zeige ich Ihnen besonders gerne die Hideaways, welche sich an den einzigartigsten und schönsten Orten der Welt befinden.
E-Mail schreiben

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist die beste Reisezeit?

Die Zeit des Monsunwechsels sorgt für relativ warmes und windstilles Wetter im April und Oktober. Die beste Zeit zum Schwimmen, Schnorcheln und vor allem zum Tauchen ist von April bis Mai sowie im Oktober und November, wenn die Wassertemperatur bis zu 29 Grad Celsius und die Sicht unter Wasser mehr als dreißig Meter beträgt.
Durch die Nähe zum Äquator im Indischen Ozean werden die Seychellen zum ganzjährigen Reiseziel. Das ganze Jahr über liegen die Temperaturen bei 30 Grad mit Schwankungen um lediglich 1 bis 2 Grad. Die Badetemperaturen betragen durchschnittlich etwa 26 Grad.

Gibt es eine Regenzeit auf den Seychellen?

In der Regenzeit, also von Dezember bis März, kann es aufgrund von Starkregen zu Überschwemmungen und Erdrutschen kommen, was teilweise Straßen und Brücken unpassierbar werden lässt.

Was muss ich bei der Einreise beachten?

Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass und Kinder einen Kinderreisepass. Die Reisedokumente müssen zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens bis zum Ende der Reise gültig sein. Ein Visum benötigen deutsche Staatsangehörige nicht.

Wie ist die Währung auf den Seychellen?

Landeswährung ist die Seychellische Rupie (SCR). Gängige Kreditkarten werden vielerorts akzeptiert. Bargeld kann an Automaten nur in Landeswährung abgehoben werden. Am Flughafen kann Geld gewechselt werden und einige Geschäfte akzeptieren auch Euro.

Welche Sprachen werden gesprochen?

Offizielle Amtssprachen sind Seychellenkreol, Englisch und Französisch. Das Seychellenkreol basiert auf dem Französischen und wird von der stark durchmischten Bevölkerung gesprochen. In den touristisch erschlossenen Gebieten überwiegt Englisch.

Wie sieht es mit der Religion aus?

Die Hauptreligion auf den Seychellen ist mit über 80% römisch-katholisch, d.h. katholische Christen, etwa 6% gehören der anglikanischen Kirche an. Minderheiten verteilen sich auf den Hinduismus, den Islam und kleine christliche Gruppen wie den Adventisten oder den Bahai.

Wie komme ich auf die Seychellen?

Die Seychellen sind etwa 7.500 km von Deutschland entfernt. Ein Direktflug von Frankfurt (FRA) nach Mahé (SEZ) dauert etwa neuneinhalb Stunden. Es bietet sich allerdings auch beispielsweise ein Stop-Over-Aufenthalt in Dubai oder Doha (Katar) an.

Wie ist die Zeitverschiebung?

Die Zeitverschiebung ist MEZ + 3 Stunden, im Sommer MEZ + 2 Stunden.

Wie sicher sind die Seychellen?

Die innenpolitische Lage ist ruhig und die Seychellen gelten als sicheres Reiseland.
Ein Thema ist nach wie vor allerdings die Piraterie. Vor allem vor der Küste Somalias kommt es zu trotz internationaler Bemühungen zu Piratenangriffen und Kaperungen.
Bitte beachten Sie vor Reiseantritt immer die Hinweise des Auswärtigen Amtes

Exklusiver Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte aus Asien und exklusive Deals zu erhalten.