Luxusreisen, Privatreisen & Stop-Over Singapur – jetzt buchen
Schmelz-Tiegel der Kulturen

Singapur

Nennen Sie uns Ihre Wünsche und wir gestalten Ihre individuelle Luxusreise nach Singapur – inklusive passenden Hotels, Flügen und unvergesslichen Erlebnissen.

Jetzt Traumreise zusammenstellen

Tigerstaat mit Wohlfühl-Faktor

Singapur – Insel- und Stadtstaat der Superlative. Die Megacity Singapur zählt zu den reichsten und meistbesuchtesten Städten der Welt. Und das beste? Das spürt man nicht. Denn in der Weltmetropole mit westlichem Flair lässt sich prima entschleunigen. Ein perfekter Einstieg für einen entspannten Urlaub.

Der kleinste Staat in Südostasien liegt südlich von Malaysia und steckt voller faszinierender Kontraste. Das moderne Finanzzentrum mit tropischem Klima ist geprägt von seiner multikulturellen und multiethnischen Bevölkerung und den Traditionen vieler asiatischer Nationen. Das Zentrum dieser quirligen Metropole erinnert mit seinen prachtvollen Gebäuden an die Kolonialzeit und in Chinatown soll man sogar einen Zahn Buddhas bestaunen können.

Viele bekannte Luxusmarken haben sich hier niedergelassen und bringen stilvollen Chic und erstklassige Shoppingmöglichkeiten in die Stadt.

Der Ausblick von meinem Hotelzimmer auf die Skyline Singapurs war phänomenal. Und auch das Lichterspektakel im Garden By The Bay werde ich niemals vergessen. Was mich aber nachhaltig beeindruckt hat, wahrscheinlich auch, weil ich es nie vermutet hätte: in Singapur kann man wunderbar relaxen. Auch wenn es eine Megametropole ist, wirkt es überhaupt nicht so. Das Feeling hier ist ebenso entspannt wie seine Bewohner.
Lisa-Marie Reichelt

Luxusreisen und Stop-Over in Singapur

Die exklusivsten Luxushotels vieler renommierter Top-Hotelketten sind der ideale Ausgangspunkt, um Singapur kennenzulernen. Nach einem abwechslungsreichen Tag mit unzähligen neuen Eindrücken bieten sie erholsame Oasen mit wunderschönen Spa-Bereichen zum Entspannen.

Singapur ist perfekt geeignet für einen Stop-Over-Aufenthalt, perfekter Ausgangspunkt für eine Kombireise. Wie wäre es zum Beispiel nach ein paar Tagen Großstadtflair mit den weißen Sandstränden Balis? Aber auch Thailand oder die Malediven sind ein guter Kombi-Tipp. Auch mit einer exklusiven Luxuskreuzfahrt lässt sich Singapur hervorragenden verbinden. Viele der großen Ozeanriesen wie die MS Europa legen von hier ab.

Jetzt anfragen

    Reiseinformationen





    Persönliche Daten





    Sonstiges




    Felder mit dem * Sternsymbol, sind verpflichtende Angaben. Hinweis: Mit absenden des Formulars willigen Sie ein, das Ihre Daten elektroisch weiterverarbeitet und gespeichert werden dürfen. Sie können dies jederzeit wiederrufen: datenschutz@asien-reiseprofi.de

    Ihr Reisezeitgestalter

    Lisa-Marie Reichelt – Reisezeitgestalterin, ASIEN Reiseprofi

    Lisa-Marie Reichelt

    Reisezeitgestalterin
    Zeit ist ein Luxusgut, das wir uns nicht nur gelegentlich, sondern immer öfter gönnen sollten. Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltag – ich kümmere mich um den Rest.
    E-Mail schreiben

    Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    Was ist die beste Reisezeit?

    In Singapur sind die Temperaturen das ganze Jahr über relativ konstant bei ca. 30 Grad am Tag. Auch die Nächte sind mit etwa 24 Grad sehr warm. Allerdings fällt auch das ganze Jahr über Regen und die Luftfeuchtigkeit ist mit 80 – 85% extrem hoch. Auch wenn man Singapur das ganze Jahr über besuchen kann, eigenen sich die Monate zwischen März und September am besten, weil dann die wenigsten Niederschläge fallen.

    Gibt es eine Regenzeit in Singapur?

    Zwischen November und Januar sorgt der Nordostmonsun für die meisten Niederschläge. Besonders am Spätnachmittag und am frühen Abend kann es dann zu heftigen Gewittern kommen. Diese sind aber meistens recht kurz und so schnell wie es angefangen hat zu regnen ist es auch schon wieder vorbei.

    Was muss ich bei der Einreise beachten?

    Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Singapur einen Reisepass und Kinder einen Kinderreisepass. Auch mit einem vorläufigen Reisepass ist die Einreise möglich. Die Dokumente müssen bei der Einreise noch sechs Monate gültig sein und freie Seiten enthalten. Bei einem Aufenthalt von unter 90 Tagen benötigt man kein Visum.

    Wie ist die Währung in Singapur?

    Die Landeswährung ist der Singapur-Dollar. Die Bezahlung mit Kreditkarten ist in dem Insel- und Stadtsaat weit verbreitet. An gekennzeichneten Geldautomaten ist es auch möglich mit Kreditkarten und oftmals auch mit Bankkarten Bargeld abzuheben.

    Welche Sprachen werden gesprochen?

    In Singapur gibt es insgesamt vier Amtssprachen – Chinesisch, Englisch, Malaiisch und Tamil. Vor allem im Geschäftsleben und als Verkehrssprache wird Englisch gebraucht und auch an vielen Schulen ist Englisch die Unterrichtssprache.

    Wie sieht es mit der Religion aus?

    Mit 33% ist der Buddhismus die am weitesten verbreitete Religion in Singapur. Daneben bekennen sich 19% der Bevölkerung zum Christentum, 14% zum Islam, 10% zum Daoismus und etwa 5% der Menschen zum Hinduismus. Die jüdische Gemeinde umfasst ca. 2.500 Mitglieder.

    Wie komme ich nach Singapur?

    Bei dem ca. 12 stündigen Flug von Frankfurt nach Singapur legt man eine Strecke von über 10.000 Kilometern zurück. Als Zwischenstopp bieten sich z.B. Dubai, Abu Dhabi oder Doha an.

    Wie ist die Zeitverschiebung?

    Es gibt keine Umstellung von Sommer- auf Winterzeit. Die Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +7 Std. und im Sommer +6 Std. (MEZ +7 Std.)

    Wie sicher ist Singapur?

    Singapur zählt zu den sichersten Städten der Welt und die Kriminalitätsrate ist sehr niedrig. Lediglich bei größeren Veranstaltungen oder auf Märkten kann es hin und wieder zu kleinkriminellen Vorfällen kommen.

    Was ist hier verboten?

    Der Verzehr von Speisen und Getränken ist in öffentlichen Verkehrsmitteln ebenso verboten, wie das Rauchen in Gebäuden, Parks, öffentlichen Verkehrsmitteln und in der Nähe von Bushaltestellen und kann genauso wie das Wegwerfen von Abfall mit Geldstrafen geahndet werden.
    Auch bei Ordnungswidrigkeiten oder unanständigem Verhalten muss mit Geld- oder Gefängnisstrafen gerechnet werden.
    Zwischen 22:30 und 7:00 Uhr ist Alkoholkonsum an öffentlichen Plätzen ebenfalls strafbar und nur in lizensierten Restaurants oder Bars erlaubt.
    Unangemessenes Verhalten von Männern gegenüber Frauen kann in Singapur zur Festnahme führen.
    Und auch gegen Drogendelikte wird sehr hart vorgegangen.

    Exklusiver Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte aus Asien und exklusive Deals zu erhalten.