Die U-Bein-Brücke in Myanmar
Für die Bucketlist

U-Bein-Brücke in Myanmar

Die weltälteste und längste Teakholz-Brücke

Die U-Bein-Brücke in der Nähe von Amarapura in Myanmar wurde 1850 erbaut ist die derzeit älteste und längste Teakholz-Brücke der Welt.

Ihren Namen hat Sie vom damaligen Bürgermeister U Bein erhalten, der die Brücke in Auftrag gegeben hat. Sie ist ein Fußgängerübergang über dem Taungthaman-See und somit auch heutzutage noch eine wichtige Verbindung für die lokale Bevölkerung.

Gerade im Juli und August finden Sie dort viele Touristen, denn dann ist der Seespiegel am höchsten und es bildet sich eine wahre Bilderbuchkulisse.

Wenn auch Sie diese besondere Brücke in Myanmar besichtigen möchen, dann sprechen Sie uns gerne an und wir planen Ihnen diese in Ihr Ausflugsprogramm ein.

Exklusiver Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte aus Asien und exklusive Deals zu erhalten.