vorheriges Resort

Aktivreise Bhutan privat erleben und Indien erkunden

nächstes Resort

Aktivreise Bhutan privat erleben und Indien erkunden

Erleben Sie auf dieser spannenden Privatreise erste Eindrücke von Indien und genießen Sie Bhutan komplett von Ost nach West. Auf Ihrer Reise erwarteten Sie mehrere Wanderungen, um das Land und die einmalige Natur noch intensiver kennen zu lernen - diese Reise werden Sie nie vergessen!

- Bhutan aktiv und hautnah erleben
- Zwei Hotel-Kategorien zur Auswahl
- Englisch sprechende Reiseleitung vor Ort (deutschsprachig gegen Aufpreis buchbar)
- Trekkingtouren werden auf Ihre Ansprüche individuell angepasst.

ab 4.995 € p.P. / 22 Nächte

Erzählen Sie uns Ihre Wünsche

Ihre Inklusivleistungen:

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in landestypischen SUV’s mit Klimaanlage und Fahrer
  • Flüge Delhi – Guwahati / Paro – Delhi mit nationalen Fluggesellschaften in der Economy-Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühr für oben genannte Flüge
  • 22 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 21x Frühstück, 17x Mittagessen, 18x Abendessen

Ihr ASIEN Reiseprofi Mehrwert:

  • Bhutan: örtliche englisch sprechenden Reiseleitung
  • Indien: örtliche deutsch oder englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Mehrere leichte Wanderungen laut Reiseverlauf
  • Bhutan Visum
  • Reiseliteratur

 

Im Überlick

  • 1

    Anreise

    Heute beginnt Ihr Bhutan Abenteuer! Die Anreise zum Flughafen wird in Eigenregie organisiert. Fliegen Sie mit Lufthansa oder Air India von München oder Frankfurt direkt nach Delhi. Innerdeutsche Anschlussflüge sind selbstverständlich auf Nachfrage buchbar.

  • 2

    Am Mark von Indien - fahrende Händler transportieren Ihre Waren

    Ankunft Delhi

    In der Nacht kommen Sie in Delhi an. Begrüßung durch einen Vertreter unserer Agentur und Fahrt in Ihr Hotel. Das Hotelzimmer steht Ihnen umgehend zur Verfügung. Nach einem gemütlichen Frühstück startet Ihr Besichtigungsprogramm in Alt- und Neu-Delhi unter anderem mit Besuch des Roten Forts, der Freitagsmoschee, Humayuns Grabmals, des modernen Regierungsviertels und des India Gate.

  • 3

    Grüngelbe Tuk Tuks, das schnellste Fortbewegungsmittel für kleine Strecken innerhalb der Stadt

    Delhi - Guwahati

    Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen mit einer nationalen Fluggesellschaft in den Osten des Landes – nach Guwahati, in den indischen Bundesstaat Assam. Guwahati liegt am Brahmaputra, dem wichtigsten Strom Ostindiens. Hier angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Vor Ort sehen Sie den wichtigsten Tempel der Stadt – den Kamakshya Tempel – eines der wichtigsten Heiligtümer Indiens. Am Abend wird Ihnen bei einem Besuch des Zentrums Srimanta Shankerdeva Kalashetra die Geschichte und Kunst der Region Assam näher gebracht.

  • 4

    Guwahati - Samdrup Jonghkar

    Heute ist es soweit. Sie passieren die Grenze zum Land des Donnerdrachens (Fahrzeugwechsel am Grenzübergang). Ihre erste Station in Bhutan wird Samdrup Jonghkar (220m) sein. Sie ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts.
    Tagesetappe ca. 100 km, ca. 4 h

  • 5

    Herrlich blauer Himmel, saftige gründe Wälder - so empfängt uns Bhutan

    Samdrup Jonghkar - Trashigang

    Auf der 1965 vollendeten Straße geht es vorbei am Sherubtse College, Bhutans erster Hochschule, bis hinauf nach Trashigang (1000 m). Unterwegs besichtigen Sie den Zangtho Pelri Tempel und die Blindenschule samt Webereizentrum in Khaling.
    Tagesetappe ca. 180 km, ca. 6 h

  • 6

    Trashigang: Trashiyangtse

    Sie unternehmen heute einen Ausflug zum ca. 24 km entfernten Trashiyangtse (1.850 m). Dieser besonders ursprüngliche Ort liegt etwas abseits der Touristenpfade. Sie besichtigen den im nepalesischen Stil erbauten Tempel Gom Kora mit seiner Guru Rinpoche geweihten Hauptstatue und den Trashiyangtse Dzong. Dieser Dzong wurde Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet und ihm kam eine Zeit lang große Bedeutung zu, lag er doch an einer Karawanenroute von West- nach Ostbhutan. Anschließend statten Sie dem Dorf Doksum einen Besuch ab. Dieser Ort ist bekannt für seine traditonellen Webarbeiten und seiner Kettenbrücke aus dem 15. Jahrhundert.
    Gegen Abend fahren Sie zurück nach Trashigang.

  • 7

    Traditionelle Gebetsfahnen auf dem Weg zum nächsten Tagesziel.

    Trashigang - Mongar

    Nach dem Frühstück machen Sie sich zunächst auf den Weg zum Dametsi Tempel mit seinem angegliederten Kloster. Es ist kulturhistorisch eines der wichtigsten Bhutans. Von hier stammt der traditionelle von Trommeln begleitete Maskentanz Naga Chham. Die Weiterfahrt führt entlang des Gamri Flusses, über den Korila-Pass (2.450 m) und durch abwechslungsreiche Landstriche bis nach Mongar. Nach Bezug der Zimmer und einer kurzen Erfrischungspause besichtigen Sie den Mongar Dzong.
    Tagesetappe ca. 96 km, ca. 3,5 h

  • 8

    Blick auf einen Tempel in Bhutan

    Mongar - Bhumthang

    Am Morgen fahren Sie weiter in Richtung Westen. Durch das Ura-Tal schlängeln Sie sich hinauf bis zum höchsten befahrbaren Pass des Königreiches, den Trumshingla-Pass (4.000 m), vorbei an zahlreichen Wasserfällen geht es wieder hinab nach Sengor bis zur Kurichubrücke auf 700 m, von wo aus die Straße wieder bergan bis nach Bhumthang (2.800 m) führt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Jakar, den zentralen Ort der Bhumthang-Täler. Nach Ankunft können Sie sich im Hotel von der Fahrt erholen oder den Ort auf eigene Faust erkunden.
    Tagesetappe ca. 200 km, ca. 7 h

  • 9

    Stilistisch Bhutanesischer Bau mit kleiner Stupa

    Bhumthang

    Auf Fahrten und Spaziergängen erschließt sich das Bumthang-Tal mit zahlreichen Klöstern und Tempeln. Als erstes besuchen Sie den Palast von Wangduchoeling. Anschließend sehen Sie den Pagodentempeln des Kyichu Lhakhang und im Tamshing Lhakhang die sehr wertvollen, antiken Wandmalereien. Auch den Jambay-Lhakhang, eines der ältesten Tempel des Landes möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Abgerundet wird das heutige Besichtigungsprogramm mit dem Jakar Dzong, Sitz der regionalen Mönchsregierung.

  • 10

    Zwei Einheimische Damen - im Hintergrund sieht man Gebetsmühlen

    Bhumthang: Tang Tal

    Heute machen Sie eine Exkursion abseits der touristischen Pfade. Sie erkunden das Tang Tal, welches eine atemberaubende Landschaft und viele entlegene Tempel und Klöster zu bieten hat. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Lassen Sie sich von den Dörfern Tangs und der wunderbaren Landschaft verzaubern.

  • 11

    Ein weißes Kloster mit rotem Dach - im Vordergrund eine grüne Landschaft - im Hintergrund ragt ein Berg hinaus umgeben von strahlend blauen Himmel.

    Bhumthang - Trongsa

    Nach dem Frühstück statten Sie der hiesigen Baumwollindustrie, der Red Panda Brauerei und Bhumthang Distillerie einen Besuch ab. Gestärkt mit einem Mittagessen treten Sie die Weiterfahrt gen Westen an. Sie passieren den Yutong-La Pass (3.400 m) und erreichen schließlich Trongsa, wo Sie die größte Klosterfestung Bhutans sehen werden. Errichtet Mitte des 17. Jahrhunderts war es lange Zeit das Machtzentrum Zentral- und Ostbhutans.
    Tagesetappe ca. 70 km, ca. 3 h

  • 12

    Der malerische Ort Gangtey bei Tagesanbruch

    Trongsa - Gangtey

    Sie setzen Ihre Reise durch Bhutan fort. Unterwegs präsentiert sich Ihnen die wilde Schönheit des Landes. Ihr Tagesziel ist an den Westhängen der Black Mountains gelegen. Gangtey ist Teil des Phobjikha-Tals und eines der wenigen Gletschertäler Bhutans. Zwischen Oktober und März ist dieses Tal Wahlheimat der vom Aussterben bedrohten Schwarzhalskraniche. Halten Sie also Ausschau nach diesen seltenen und wunderschönen Tieren, wenn Sie beispielweise bei einem kleinen Spaziergang die Umgebung erkunden. Später am Nachmittag besichtigen Sie den Gangtey Goempa. Es erhebt sich auf einem kleinen Hügel über das Phobjikha Tal.
    Tagesetappe ca. 140 km, ca. 5 h

  • 13

    Gangtey

    Der Tag beginnt mit einem Erkundungsrundgang in Gangtey und dem Besuch des nahegelegene Klosters. Anschließend unternehmen Sie eine Wanderung im Phobijkha Tal zum Tempel Tangjey Lhkahang (3.030 m). Die insgesamt ca. 12 Kilometer sind gut in 4-5 Stunden zu schaffen und unterwegs können Sie die beeindruckende Landschaft genießen.

  • 14

    Der Innenhof eines Dzongs - prächtig mit vielen Farben und blühender Natur

    Gangtey - Punakha

    Auf Grund seiner relativ niedrigen Lage wartet Ihr heutiges Tagesziel Punakha mit subtropischem Klima auf, wodurch es lange Zeit Wintersitz der Könige Bhutans war. Hauptattraktion ist der am Zusammenfluss des Mochu und des Pochu gelegene Punakha Dzong. Nachmittags besichtigen Sie den Dzong, von dem aus die Könige Bhutans die Regierungsgeschäfte einst geleitet haben. Zur Abwehr gegen die einfallenden Tibeter errichtet, dient er zudem als Grabstätte des Staatsbegründers Nawang Namgyal und zahlreicher religiöser Oberhäupter (Je Khenpo), aber auch als Winterresidenz des amtierenden Je Khenpo.
    Tagesetappe ca. 75 km, ca. 3 h

  • 15

    Punakha

    Eine leichte, wunderbare Wanderung bringt Sie heute zum Khamsum Yulley Namgyal Chorten. Von hier aus haben Sie einen faszinierenden Ausblick in das Punakha Tal mit Mochu-Fluss. Darauf erwartet Sie ein Ausflug zum Chimi Lhakhang. Der Tempel ist Pilgerort für unfruchtbare Frauen und der ca. halbstündige Fußweg dorthin führt durch Reisfelder und Dörfer.

  • 16

    Studienreisen vom Spezialisten für Urlaub in Asien und Luxushotels - erleben Sie den Luxus eines AMANkora oder COMO Resorts

    Punakha - Thimpu

    Nach dem Frühstück geht es hinauf zum Dochula-Pass (3.080 m). Bei gutem Wetter und klarer Sicht haben Sie von hier aus Sicht auf einige der höchsten Berge des Himalaya-Massivs, u.a. auf den Gangkar Puensum, der mit knapp 7.500 m höchste Berg Bhutans. Weiter geht die Fahrt zur Hauptstadt Bhutans. Thimpu wurde erst 1952 zur ständigen Hauptstadt erklärt und wuchs seither schnell zu einer Stadt mit ca. 80.000 Einwohnern heran. Bummeln Sie über die sehenswerten Märkte der Stadt.
    Tagesetappe ca. 75 km, ca. 3 h

  • 17

    Zwei Bhutanesen verkaufen ihre Produkte auf dem Markt

    Thimpu

    Dieser Tag steht ganz im Zeichen Thimpus. Es erwartet Sie der Trashichho Dzong, der heute als Regierungssitz dient und der Gedenk-Chorten, der 1972 für den verstorbenen König Jigme Dorji Wangchuk errichtet worden ist, außerdem die Nationalbibliothek, die Malschule Zorig Chusum und das Textile & Folk Heritage Museum.

  • 18

    Thimpu - Paro

    Sie setzen die Reise fort und fahren nach Paro (2.400 m). Dort erwartet Sie ein ganz besonderer Höhepunkt Ihrer Reise. Religiöse Feste sind von großer Bedeutung für die kulturelle Identität Bhutans.
    Das alljährlich stattfindende Klosterfest, das Paro Tshechu, zieht tausende von Besuchern an und ist ein großartiges Erlebnis! Es findet jedes Jahr im März oder April statt und der Termin wird nach dem Mondkalender festgelegt. In den spektakulären Maskentänzen findet das buddhistische Gedankengut seinen höchsten Ausdruck. Erleben Sie die tiefe Spiritualität der Menschen hautnah!
    Tagesestappe ca. 55 km, ca. 1,5 h

  • 19

    Paro Dzong in Bhutan

    Paro

    Falls es Ihnen nichts ausmacht früh aufzustehen, dann können Sie bei Sonnenaufgang das Herunterrollen des grossen Thongdrol mit verfolgen, dessen Berührung als Sündenerlass gilt. Vormittags können Sie sich nochmal in das bunte Treiben des Paro Festivals begeben. Am Nachmittag besuchen Sie das aufschlussreiche Nationalmuseum im alten Wachtum Ta Dzong. Zudem besichtigen Sie den Paro Dzong (auch Rinpung Dzong), den man über eine wunderschöne Holzbrücke erreicht. Den Spaziergang werden Sie bestimmt gut bewältigen. Der Dzong ist neben dem Verwaltungssitz des Distrikts Paro auch Heimat einer großen Mönchsgemeinde.

  • 20

    Tigernest (Kloster Takstang in Bhutan)

    Paro

    Ein Ausflug zum Taktsang Kloster, dem sog. Tigernest darf auf gar keinen Fall fehlen! Deswegen steht gleich nach dem Frühstück ein Ausflug zu dieser malerisch an den Berghang geschmiegten Klosterfestung an. Ein 350 m langer steiler Anstieg führt Sie geradewegs hinauf zum Aussichtspunkt. Das Kloster selbst ist für Touristen nicht zugänglich. Genießen Sie aber den atemberaubenden und einmaligen Ausblick! Dann geht es wieder hinunter und auf dem Rückweg legen Sie einen Stopp am Kyichu Lhakhang, einem der ältesten und heiligsten Tempel des Landes, ein. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

  • 21

    Aussicht auf die schneebedckte Gebirgskette des Himalaya von Bhutan aus.

    Paro: Haa Valley

    Sie fahren zum Chele La Pass auf fast 4.000 m Höhe und mit etwas Glück, können Sie die Gipfel von Jhomolhari und Jichu Drake in der Ferne erblicken. Auf der gegenüberliegen Seite geht es dann hinunter ins Haa Tal, das sich noch seinen ursprünglichen Charakter bewahrt hat. Sie erkunden das Tal zu Fuss und machen eine herrliche Wanderung durch kleine Bauerndörfer um das ländliche Leben
    kennenzulernen. Ausserdem besuchen Sie ein Kloster in das ganz selten westliche Besucher kommen, weil es abseits der üblichen Touristenrouten liegt. Am späten Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Paro.

  • 22

    Genießen Sie auf dem Flug von Kathmandu nach Paro die einzigartige Aussicht auf den Mount Everest

    Paro - Delhi

    Heute heißt es Abschied nehmen von dem Land, in dem man das Glück in Dosen kaufen kann. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen mit der bhutanesischen Druk Air nach Delhi. Hier angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel in Flughafennähe gebracht. Sie können sich entweder im Hotel erholen oder die Zeit für letzte Einkäufe in Delhi nutzen. Am Abend erfolgt die
    Abholung und der Transfer zum Flughafen.

  • 23

    Heimreise

    In der Nacht fliegen Sie mit Lufthansa oder Air India direkt nach München oder Frankfurt zurück. Hier endet Ihre beeindruckende Privatreise-nach-Maß!

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Ihre Unterkünfte

Ort Nächte/Hotel (3* Kategorie)
Landeskat.
Delhi2 Maidens (Superior Room)****
Guwahati1 Dynasty Hotel (Executive Room)***(*)
Samdrup Jonghkar1 Hotel TLT o.ä.Kategorie A
Trashigang2 Druk Doejung o.ä.Kategorie A
Mongar1 Wangchuk o.ä.Kategorie A
Bhumthang3 Yu-Gharling Resort o.ä.Kategorie A
Trongsa1 Yankhil Rosort o.ä.Kategorie A
Gangtey2 Dewachen o.ä.Kategorie A
Punakha2 Zangtho Pelri o.ä.Kategorie A
Thimphu2 Kisa o.ä.Kategorie A
Paro4 Village Lodge o.ä.Kategorie A
Delhi1 Holiday Inn Airport (Standard Room)****

 

Ort Nächte/Hotel (4* Kategorie)
Landeskat.
Delhi2 Maidens (Superior Room)****
Guwahati1 Dynasty Hotel (Executive Room)***(*)
Samdrup Jonghkar1 Hotel TLT o.ä.Kategorie A
Trashigang2 Druk Doejung o.ä.Kategorie A
Mongar1 Wangchuk o.ä.Kategorie A
Bhumthang3 Yu-Gharling Resort o.ä.Kategorie A
Trongsa1 Raven Crown o.ä.Kategorie A
Gangtey2 Dewachen o.ä.Kategorie A
Punakha2 Dhensa Boutique o.ä.Kategorie A
Thimphu2 Namgay Heritage o.ä.Kategorie A
Paro4 Naksel o.ä.Kategorie A
Delhi1 Holiday Inn Airport (Standard Room)****

Saisonzeiten und Preise 2017

Preis pro Person im Doppelzimmer 3* Kategorie ab:

Februar-Mai/September-November€ 4.995

Preis pro Person im Doppelzimmer 4* Kategorie ab:

Februar-Mai/September-November€ 5.695

 

 

Unsere weiteren Empfehlungen:

LOADING

Die Liste wird geladen, bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Gangtey in Bhutan.
  • Aktivreise Bhutan privat erleben und Indien erkunden
  • 4.995 € p.P. / 22 Nächte
  • Ihr Ansprechpartner
  • Bianka Straub
  • Tel. 0 92 21/ 82 42 12

Wichtiger Hinweis - bitte lesen

Bitte lasse dieses Feld leer.