vorheriges Resort

Laos – geheimnisvolles Reich am Mekong

nächstes Resort

Laos – geheimnisvolles Reich am Mekong

Wer sich für eine Studienreise durch Laos entscheidet, unternimmt eine Zeitreise durch unberührte Natur, vergessene Höhlen und unwegsamen Dschungel. Das kommunistisch regierte Land lebt vom Ökotourismus. Aber die Moderne kommt in großen Schritten näher. Schon werden riesige Straßen- und Bahnprojekte mit den Nachbarstaaten umgesetzt. Wir aber entdecken noch den geheimnisvollen Zauber von Laos zu Lande, zu Wasser und zu Fuß. Der Weg führt uns über steile Bergstraßen, zu den Tempeln der Khmer und in touristisches Neuland. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft und der Neugier der Laoten bezaubern!

- Laos umfassend erleben, mit der Ebene der Tonkrüge und Vang Vieng
- Erlebnisreiche Mekongfahrt vom Goldenen Dreieck bis nach Luang Prabang
- Begegnung mit laotischen Schülern
- Aufenthalt im Gebiet der 4000 Inseln des südlichen Mekong
- Kleine Gruppe
- Linienflüge mit Thai Airways

ab ab € 3.430 p.P. / 15 Tage

Erzählen Sie uns Ihre Wünsche

Ihre Inklusivleistungen:

Leistungen:

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Thai Airways von Frankfurt oder München nach Bangkok und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Inlandsflüge (Economy) mit Thai Smile und Lao Airlines lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 110 €)
  • Sitzplatzreservierung für Langstreckenflüge
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in landesüblichen Reisebussen (teilweise mit Klimaanlage)
  • Bootsfahrt von Huay Xai nach Luang Prabang
  • 11 Übernachtungen in bewährten Hotels, teilweise mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Eine Übernachtungen in einer einfachen Lodge
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, ein Mittagessen im Hotel, 2 Mittagessen in Restaurants, 2 Mittagessen auf einem Schiff, 7 Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in Restaurants

Ihr ASIEN Reiseprofi Mehrwert:

  • Örtlicher Reiseführer
  • Ein Picknick
  • Bootsausflug auf dem Mekong
  • Baci-Zeremonie in Luang Prabang
  • Eintrittsgelder (ca. 50 €)
  • Visagebühren und Visabeantragung (ca. 25 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Im Überlick

  • 1

    Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels

    Nach Fernost

    Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Nachmittags Flug von Frankfurt oder München mit Thai Airways (nonstop, Flugdauer ca. 11 Std.) nach Bangkok. Als Einstimmung auf Ihre Laosreise empfiehlt sich der Krimi „Dr. Siri und seine Toten“ von Colin Cotterill.

  • 2

    Im Goldenen Dreieck

    Morgens landen Sie in Bangkok und fliegen mit Thai Smile zusammen mit dem Reiseleiter weiter in den Norden Thailands nach Chiang Rai (Umsteigezeit ca. 2 Std.). Dann geht es mit dem Bus direkt in das berühmte Goldene Dreieck. Kein Geheimnis: Das Goldene Dreieck ist für seinen Opiumanbau bekannt – und für seine drakonischen Strafen. Beim gemeinsamen Abendessen stimmen wir uns auf unsere abenteuerliche Reise nach Laos ein.

  • 3

    Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels

    Auf dem Mekong nach Pakbeng

    Wir sind am Mekong, sozusagen dem roten Faden unserer Route. Auf einem der traditionellen Boote geht es geruhsam durch den „Hintereingang“ nach Laos – so lernen wir das Land gleich von seiner ursprünglichsten Seite kennen. Wie sich der Wasserbüffel im Uferschlamm suhlt! Und diese Neugier und Freundlichkeit der Laoten in den kleinen Dörfern! Erfüllt von diesen Eindrücken, steuern wir unsere gemütliche Lodge in Pakbeng an.

    Eine Übernachtung in Pakbeng

  • 4

    Die Höhlen von Pak Ou

    Es geht weiter: Unser Boot hält an den Höhlen von Pak Ou mit Tausenden kleiner Buddhas aus Holz und Gold. Manche der Pilgergaben sind bis zu 300 Jahre alt. Unterwegs besuchen wir Dorfbewohner, die am Mekongufer Reisschnaps destillieren. Aber aufgepasst: Wer von dem Dschungelgebräu namens Lao-Lao trinkt, sieht hinterher vielleicht die Buddhas doppelt … Dann tuckern wir vorbei an den Dächern unzähliger Klöster nach Luang Prabang (UNESCO-Kulturerbe), der alten Königsstadt des Reiches Lan Xang. Ja, hier ist auch Henri Mouhot begraben, der als Wiederentdecker von Angkor gilt. Nach der traditionellen Baci-Zeremonie am Abend ist unsere Reise mit den besten Wünschen gesegnet.

    Drei Übernachtungen in Luang Prabang

  • 5

    Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels

    Luang Prabang - Stadt des Prabangbuddhas

    Welche Loyalität zur Royalität Laos früher zusammenhielt, zeigt uns Luang Prabang im Königspalast und entwirft mit internationalen bis extraterrestrischen Geschenken auch das Bild einer kosmopolitischen Verbundenheit. Heute dagegen bemüht sich die Regierung z. B., soziale Netze im Internet zu zensieren, um so die Bevölkerung zu kontrollieren. Und weiter geht es zum prachtvollen Tempel Wat Xieng Thong mit seinen Mosaiken. Mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter steigen Sie (1 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) auf den Berg Phousi und betrachten von dort oben das Stadtpanorama im Nachmittagslicht. Im Anschluss treffen wir auf einen Mitarbeiter der GTZ, mit dem wir über seine Aufgabe diskutieren, den nachhaltigen Tourismus in Laos zu fördern.

    Für alle, die Lust auf eine Extratour haben, hat der Reiseleiter immer wieder Alternativen zum Programm parat. Sie möchten heute auf die kleine Wanderung verzichten? Dann schauen Sie sich doch auf dem Hmong-Markt und im Traditional Arts & Ethnology Centre Luang Prabang um, das auch ein kleines privates völkerkundliches Museum enthält.

  • 6

    Schule und Khouang-Sy-Wasserfall

    Wie sieht der Stundenplan laotischer Schüler aus? Was wissen sie über Deutschland? Diese und andere Fragen stellen wir morgens Kindern und Lehrern einer Schule, die von Studiosus unterstützt wird. Dann besuchen wir den Schmetterlingspark und bewundern die unterschiedlichsten farbenfrohen Exemplare. Die Besitzer aus Holland erzählen uns, wie sie dieses kleine Paradies erschaffen haben. Weiter geht es zum Wasserfall Khouang-Sy. Dort wachsen Teak, Bambus und Rattan noch unbehelligt in den Himmel und sorgen für „Dschungelbuch“-Feeling. Inmitten von grüner Pracht stürzt der Wasserfall in die Tiefe. Badehose oder Bikini nicht vergessen – in den natürlichen Pools kann man wunderbar schwimmen! Nach einem Picknick mitten in der Natur kehren wir nach Luang Prabang zurück. 60 km. Nachmittags können Sie am Hotelpool entschleunigen. Am Abend lockt das breite Angebot an Restaurants, Sie haben die Wahl!

  • 7

    Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels

    In die Ebene der Tonkrüge

    Auf unserer langen Fahrt windet sich der Bus durch das nordlaotische Bergland bis in die Ebene der Tonkrüge. Auf zahlreichen Fotostopps und kleinen Spaziergängen erleben wir das geheimnisumwobene Land abseits der Touristenpfade. Auch für Archäologen rätselhaft: die riesigen steinernen Gefäße rund um Xieng Khouang. Von wem stammen sie? Welche Funktion hatten sie? Waren es Braugefäße oder Graburnen? Warum das Gebiet lange Zeit vermint war und welche Rolle die Hmong und die CIA während des Vietnamkrieges spielten, verrät Ihnen Ihr Reiseleiter auf der Fahrt nach Phonsavan.

    Tagesetappe ca. 270 km

  • 8

    Durch die Berge nach Vang Vieng

    Am Morgen ein weiterer Besuch der mystischen Ebene der Tonkrüge. Anschließend geht es durch atemberaubende Berglandschaften, vorbei an traditionellen Dörfern, in denen Angehörige der Hmong, Khmu und Lao leben. Wo wollen nur all die Rucksacktouristen hin? Anscheinend so wie wir nach Vang Vieng. Und überall diese Karstkegel, tolle Fotomotive!

    Tagesetappe ca. 230 km

  • 9

    Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels

    Tropfsteinhöhlen und Fahrt nach Vientiane

    Vang Vieng: Das sind Reisfelder, so weit das Auge reicht, dazu immer wieder Karstfelsen und verzweigte Tropfsteinhöhlen.

    Statt nach Tropfsteinhöhlen steht Ihnen der Sinn nach Sport? Dann gönnen Sie sich ein ganz besonderes Abenteuer – Sie haben die Wahl: Fahrradfahren, Kajakfahren oder Wandern in der Umgebung. Spaßfaktor hoch zehn ist garantiert!

    Wie war das gleich noch mal? Stalaktiten hängen von der Decke, Stalagmiten wachsen von unten? Genau! Wir sind in der Tham-Chang-Höhle. Nachmittags geht’s weiter nach Vientiane, in die laotische Hauptstadt. Auf dem Weg machen wir halt am Vang-Xang-Tempel aus dem 11. Jahrhundert. Angeblich war an dieser Stelle mal ein Elefantenfriedhof.

    Zwei Übernachtungen im Herzen Vientianes.
    Tagesetappe ca. 160 km

  • 10

    In der Hauptstadt Vientiane

    Nur keine Hektik, lautet das Lebensmotto in Vientiane. Na, dann schlendern wir mal in aller Ruhe am Mekong entlang ins frühere Kloster Ho Phra Keo. Nach einem Abstecher zum Wat Si Saket mit seinen 2000 Buddhas leuchtet aus der Ferne der goldene That Luang, Nationalsymbol von Laos und bedeutendes Pilgerziel. Warum? Auch hier soll Buddha höchstpersönlich aufgetaucht sein. Am Nachmittag schauen wir beim COPE Center vorbei. Ein Mitarbeiter erläutert uns im kleinen Besucherzentrum, wie schwierig es im heutigen Laos ist, mit den Hinterlassenschaften des „geheimen Krieges“, insbesondere den UXO, den Blindgängern, zurechtzukommen. Das Rehabilitations- und Therapiezentrum COPE hilft.

  • 11

    Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels

    Pakse und Bolaven-Plateau

    Auf nach Südlaos! Am Morgen fliegen wir mit Lao Airlines von Vientiane nach Pakse, wo wir den quirligen Großmarkt besuchen und allerlei Unbekanntes entdecken. Insekten als Snack oder doch lieber ein Baguette für die Busfahrt ins Bolaven-Plateau mitnehmen? Um Paksong bauten die Franzosen auf dem fruchtbaren vulkanischen Boden wertvollen Arabica-Kaffee an. Sie nehmen mit Ihrem Reiseleiter die Sträucher, Blüten und Kaffeekirschen unter die Lupe und hoffen auf eine Probe des duftenden „Café Lao“. Am Nachmittag fahren wir nach Champasak, in unser herrlich oberhalb des Mekongs gelegenes Resort.

    Tagesetappe ca. 90 km
    Drei Übernachtungen in Champasak

  • 12

    Heiliger Wat Phou

    Am Vormittag fahren wir mit Tuk-Tuks durch die ehemalige Königsstadt Champasak. Am heiligen Berg Phu Khao versteckt sich der wichtigste Teil des Tempelkomplexes Wat Phou hinter duftenden Frangipanibäumen. Der Wat Phou (UNESCO-Welterbe) oder ganz einfach „Bergtempel“ ist eines der bedeutendsten und frühesten Heiligtümer der Khmer außerhalb Kambodschas. Am freien Nachmittag ist Zeit, den herrlichen Ausblick auf den Fluss von unserem Resort aus zu genießen.

     

  • 13

    Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels

    4000 Inseln und Mekong-Wasserfälle

    Wir sind in der Gegend der 4000 Inseln, dort, wo der Mekong mit seinen verzweigten Armen unzählige Eilande geformt hat – Siphandone. Per Bus und Boot geht’s weiter nach Don Khon. Schnell ein Foto von den traditionellen Pfahlhäusern, dann spazieren wir an den Überresten der ehemaligen französischen Schmalspureisenbahn vorbei. Was ist das für ein Donnern? Nein, kein Zug, das kommt vom Khong Papheng, dem größten Wasserfall Asiens! Gleich hier verläuft übrigens auch die Grenze zu Kambodscha.

    Sie wünschen sich einen Tag für sich allein? Dann hat Ihr Reiseleiter genau den richtigen Tipp. Verbringen Sie Ihren Tag doch mit einer Boots- und Fahrradtour auf der größeren, mekongaufwärts gelegenen Insel Don Khong: Erst eine Tempelbesichtigung von Wat Kann Khong, dem „großen goldenen Buddha“, dann einen Abstecher zum Wat Chom Thong aus dem 19. Jahrhundert und als Krönung eine Radtour über die Insel nach Ban Muang Saen Nua und zum berühmten Wat Phou Khao Kaew.

    Tagesetappe ca. 160 km

  • 14

    Abschied von Laos

    Am Morgen bleibt uns ein letzter wehmütiger Blick auf den Mekong. Fahrt über die thailändische Grenze nach Ubon Ratchathani. 110 km. Am Abend fliegen wir mit Thai Smile von Ubon Ratchathani nach Bangkok. Nach einer Umsteigezeit von ca. drei bis vier Stunden Weiterflug mit Thai Airways nach Frankfurt, München oder Zürich (nonstop, Flugdauer ca. 12 Std., Abendessen im Flugzeug).

  • 15

    Wieder daheim

    Ankunft am Morgen und Anschluss zu den anderen Städten.

  • Ihre Unterkünfte:

    OrtNächte / Hotel Landeskat.
    Chiang Saen1 Imperial Goldenen Triangle****
    Pakbeng1 Pakbeng Lodge***
    Luang Prabang3 Villa Santi Resort****
    Phonsavan1 Vansana Plain of Jars***
    Vang Vieng1 Silver Naga***
    Vientane2 Mecure****
    Champasak3 River Resort****

     

    Mehr Komfort und Service:

    Business-Class (Langstrecke)*ab € 2.560

    * tagesaktuelle Preise

  • Saisonzeiten und Preise 201 pro Person ab:

    TermineDZEZReiseleiter
    11.03. – 25.03.2018€ 3.430€ 3.990N.N.
    28.10. – 11.11.2018€ 3.430€ 3.990Carolyn Kipper M.A.
    19.12.2018 – 02.01.2019€ 3.570€ 4.130Robert Geissler

    Mindestteilnehmer: 12 Personen / Höchstteilnehmerzahl: 22

    Tipp: Alleinreisenden bieten wir bei dieser Reise ein “halbes Doppelzimmers” als preisgünstigere Möglichkeit. Teilen Sie sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden.
    Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, habe Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Unsere weiteren Empfehlungen:

LOADING

Die Liste wird geladen, bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Laos buchen beim Spezialisten für Asien und Luxushotels
  • Laos – geheimnisvolles Reich am Mekong
  • ab € 3.430 p.P. / 15 Tage
  • Sie erreichen uns telefonisch
  • 0 92 21/ 82 42 16
  • oder per Mail
  • reiseberater@asien-reiseprofi.de

Wichtiger Hinweis - bitte lesen