Reiseinformation Seychellen

Allgemeines:
Lage:Inselgruppe im Indischen Ozean,
ca. 1.584 km östlich von Mombasa/Kenia
Fläche:455 qkm, auf 115 Inseln verteilt
Bevölkerungszahl:89.318 (2013)
Bevölkerungsdichte:197,9 Einwohner pro qkm
Hauptstadt:Victoria auf der Hauptinsel Mahé

 

Staatsform:

Die Seychellen sind laut Verfassung von 1993 eine präsidiale Republik (im Commonwealth). Staatsoberhaupt, Oberbefehlshaber der Streitkräfte und Chef der Regierung ist der Staatspräsident (seit 2004 James Alix Michel). Er wird vom Volk für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt – insgesamt sind drei Amtsperioden möglich – und ernennt die Minister als Mitglieder des Kabinetts (er selbst ist Minister für Inneres, Verteidigung und seit 2009 auch Außenminister).

Sprache:

Offizielle Amtssprachen sind Kreolisch, das Englische und das Französische. In den touristisch erschlossenen Gebieten überwiegt das Englische, aber außerhalb davon wird von der Bevölkerung hauptsächlich Französisch gesprochen. Das Seychellenkreolisch lehnt sich an das Französische an.

Religion:

Römisch-katholisch (82,3%), anglikanisch (6,4%), Hinduismus (2,1%), Islam (1,1%), Adventisten, Bahai (gesamt 2%)

Staatsoberhaupt:

Präsident James Michel, Amtsübernahme von Vorgänger René am 14.04.2004, wiedergewählt im Mai 2011

Geographie:

Die 115 Granit- und Koralleninseln der Seychellen erstrecken sich zwischen dem 4. und 10. Breitengrad südlich des Äquators und liegen zwischen 480 und 1,600 km vor der Ostküste Afrikas; im westlichen Indischen Ozean.

Die Republik im Indischen Ozean erstreckt sich über eine Landfläche von 455 km² und einer exklusiven Wirtschaftszone von 1.4 Millionen km². Sie repräsentiert ein Archipel von zeitloser Schönheit, Stille und Harmonie. Einmalige Strände und eine ökologische Vielfalt die von üppigen Tropenwäldern bis hin zu einem azurblauen Ozean reichen, machen dieses Archipel weltberühmt.

Von den insgesamt 115 Inseln gehören 41 zu den ältesten mittelozeanischen Granitinseln der Erde, wohingegen die restlichen 74 Inseln 5 Gruppen von tiefliegenden Korallenatollen und Riffinseln, nämlich die “Outer Islands”, bilden.

Die Seychellen beheimaten 2 UNESCO Weltnaturerbe: zum einen das legendäre Vallée de Mai auf Praslin, wo die ungewöhnlich geformten Coco-de-Mer Nüsse wachsen. Zum anderen das sagenumwobene Aldabra, das weltweit größte erhobene Korallenatoll, welches erstmals im 9. Jahrhundert n. Chr. von arabischen Seefahrern entdeckt wurde.

Ortszeit:

MEZ + 3 Stunden, im Sommer MEZ + 2 Stunden.

Netzspannung:

240 V, 50 Hz