Luxusreisen Myanmar

Myanmar, früher auch Burma oder Birma genannt, verfügt über eine ansehnliche Küstenlinie am Golf von Bengalen und den sich dahinter befindlichen Gebirgen. Das Land grenzt im Osten an Thailand und im Norden an Indien und China. Teile des Landes gehören zu den Ausläufern des Himalayas. Die meisten Besucher von Myanmar folgen auf ihrer Reise der gleichen Route, welche die wichtigsten Orte des Landes wie Yangon, Bagan, Mandalay und den Inle-See umfasst.

LOADING

Die Liste wird geladen, bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Myanmar, früher auch Burma oder Birma genannt, verfügt über eine ansehnliche Küstenlinie am Golf von Bengalen und den sich dahinter befindlichen Gebirgen. Das Land grenzt im Osten an Thailand und im Norden an Indien und China. Teile des Landes gehören zu den Ausläufern des Himalayas. Die meisten Besucher von Myanmar folgen auf ihrer Reise der gleichen Route, welche die wichtigsten Orte des Landes wie Yangon, Bagan, Mandalay und den Inle-See umfasst. Aber auch Mrauk U, Sittwe und der goldene Fels sind einen Besuch wert. Der Buddhismus prägt die Kultur, den Alltag und das gesellschaftliche Leben der meisten Menschen in Myanmar. Kaum ein anderes Land ist so reich an Pagoden, Buddhastatuen, Klöstern und Tempelanlagen. Bemerkenswert ist die Tempelanlage in Bagan mit einer Größe von ca. 40 km². Myanmar verfügt grundsätzlich über ein typisch tropisches Monsunklima. Die Zeit von November bis April ist kühl und trocken, von Mai bis September/Oktober ist es feuchter aber auch wärmer. Als optimale Reisezeit für Myanmar wird in der Regel der Zeitraum von Oktober bis Februar genannt.

Test

Jahrtausendalte Kulturschätze und paradiesische Inseln

Das „Land aus Gold“ gilt als eines der ursprünglichsten Länder Asiens und birgt jahrtausendalte Kulturschätze, darunter goldene Tempel, buddhistische Pagoden und Königsstädte. Unter den Sehenswürdigkeiten befindet sich beispielsweise die Shwedagon-Stupa in Yangon. Die vermutlich wertvollste Stupa (buddhistisches Bauwerk) der Erde ist vom Sockel bis zur Spitze mit Gold bedeckt. Des Weiteren finden Sie in der Hauptstadt Bagan über 2000 heilige Bauwerke aus vier Jahrhunderten und in der Königsstadt Mandalay die berühmte Mingu-Glocke – die zweitschwerste Glocke der Welt – sowie viele weitere kulturelle Höhepunkte.

Myanmar grenzt an den Indischen Ozean und bietet traumhafte Inseln und Strände. Die Besonderheit der Strände liegt darin, dass diese noch unverbaut und oftmals leer sind. An der Westküste liegt der Mergui-Archipel mit über 800 Inseln. Freuen Sie sich auf verlassene weiße Sandstrände, Palmen und kristallklares Wasser.

Test

Auf den Spuren des „Dschungelbuch“-Autors: Luxusreisen durch Myanmar

Für einen besonderen Luxusurlaub in Myanmar bieten wir Ihnen unterschiedliche Arrangements – exklusiv und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Unternehmen Sie beispielsweise eine umfassende 19-tägige Rundreise durch ganz Myanmar und folgen Sie den Spuren des „Dschungelbuch“-Autors Rudyard Kipling. Entdecken Sie unter anderem die Shwedagon-Stupa in Yangon sowie die Tempelfelder Bagans und empfinden Sie nach, was den Schriftsteller an diesen Sehenswürdigkeiten so fasziniert hat.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Interesse an dieser Rundreise in Asien oder einer anderen unserer vielseitigen Luxusreisen nach Myanmar haben. Wir stehen Ihnen mit einer persönlichen Beratung zur Seite.

Test

Sie erreichen uns telefonisch
0 92 21/ 82 42 16
oder per Mail
reiseberater@asien-reiseprofi.de

Wichtiger Hinweis - bitte lesen

Bitte lasse dieses Feld leer.






Verpassen Sie keine Angebote mehr!

Unser Newsletter erscheint einmal im Monat mit den besten Angeboten für Sie! Außerdem gibt es für unsere Abonnenten in regelmäßigen Abständen etwas ganz Besonderes!