W Hotels & Resorts

W Hotels Logo

Was für ein Siegeszug um die Welt, der 1998 mit der Eröffnung des ersten W Hotels – sprich: „Doubleyou“- in New York begann: Bereits weniger als zwei Jahre später gab es über ein Dutzend davon in den schönsten und spannendsten Reisezielen rund um den Globus. Heute sind es knapp 60 – keines wie das andere, jedes voller Innovationen, cool designt, dem Lifestyle verschrieben und immer am Puls der neuesten Trends. Und alle demselben Qualitätsversprechen verpflichtet, das die Erfüllung jeden Gästewunsches zu jeder Zeit vorsieht: „Whatever/Whenever“.

Nach den USA erfolgten unter anderem Eröffnungen auf den Malediven, in Istanbul, in Barcelona und auf Koh Samui. Warum dieser Erfolg? Weil genau diese Marktlücke bestand. Weil Kunden exakt darauf gewartet haben: auf ein Hotel für gehobene Ansprüche, bei dem außergewöhnlicher Stil und Substanz im Gleichgewicht sind. Auf das Gegenteil von herkömmlich. W Hotels begegnet der Individualität seiner Gäste mit genau dem, was diese erwarten: Freundschaftlichkeit, Gemeinsamkeit, Zuverlässigkeit.

Was jedes W Hotel ist? Ein luxuriöser, designorientierter Lifestyle-Hotspot. Einer, wo ein freundschaftlicher Umgangston gepflegt wird. Einer, wo die Mitarbeiter „W Talents“ heißen und es statt eines klassischen Concierges einen „W Insider“ mit besten Kontakten in die Fashion-, Kunst-, Musik- und Designerszene der Region gibt, der Gästen auf Wunsch ganz besondere Erlebnisse und Begegnungen möglich macht. Einer, der ihnen zeigt „what’s new/next“ ist.  Ein Hotel, das nicht nur über Gästezimmer und Restaurants, über ein modernes Fitness-Center und ein exklusives Spa verfügt, sondern zusätzlich über ein gemeinsames Wohnzimmer – den „Living Room“ – als Treffpunkt und Lounge zum Relaxen, als Mittelpunkt des Hotellebens. Und einen Community-Table für das gemeinsame Frühstück.

Zum Konzept gehört dabei, nicht nur Hotelgäste, sondern auch Menschen aus der Umgebung anzuziehen und zum Herz der lokalen Szene zu werden. Der Plan geht perfekt auf, und es ist nichts Ungewöhnliches, Promis wie Kate Moss an der Bar zu treffen.

Jeder Aufenthalt fühlt sich dann auch an, als wäre man plötzlich Mitglied eines coolen, trendigen Clubs – und träfe lauter Freunde mit denselben Interessen, demselben Lebensstil: lockere, unverkrampfte Leute, Trendsetter mit Stil und Geschmack, Leute mit Freude an Witz, Ironie und Überraschung. Es sind Menschen, die Spaß daran haben, wenn die Lobby mit Discokugeln dekoriert ist – und die schmunzeln, wenn sie in allen Resorts wie im W Koh Samui sehen, dass, getreu dem Motto „WOW“  überall Gefrierschränke mit kostenlosen Eis-Überraschungen und Getränken aufgebaut sind.